06.05.2016 | Personalie

Niederländer Jaski ist CEO des neuen IVG-Unternehmens

Michiel Jaski
Bild: IVG

Der Niederländer Michiel Jaski (57) ist CEO des neuen Immobilienunternehmens des Bonner Immobilienkonzerns IVG. Er war zuvor Chef der börsennotierten Planungsgesellschaft Grontmij, bis diese im Oktober 2015 durch Sweco AB übernommen wurde.

Jaski war in den vergangenen 15 Jahren für die Führung börsennotierter Unternehmen mit Schwerpunkten in den Bereichen Immobilien und Infrastruktur verantwortlich. 

Bei der IVG soll er gemeinsam mit Oliver Priggemeyer daran arbeiten, die neue Gesellschaft als eines der führenden Unternehmen für Büroimmobilien in Deutschland zu etablieren.

Jaski war außerdem über einen Zeitraum von rund zehn Jahren Mitglied des Executive Board von Arcadis N.V., einer ebenfalls in den Niederlanden beheimateten Firma. Dort war er für internationale M&A-Transaktionen verantwortlich.

Lesen Sie auch:

Unternehmen: Amerikaner übernehmen Immobiliendienst Thomas Daily

IVG: Kernportfolio wird noch im dritten Quartal 2016 verkauft

IVG Institutional Funds heißt künftig Triuva

Schlagworte zum Thema:  Immobilienunternehmen, Geschäftsführer, Personalie, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen