| Deal

Nextparx sichert sich Südzucker-Areal in Groß-Gerau

Bis 2007 hat die Südzucker AG in Groß-Gerau Zucker verarbeitet
Bild: Südzucker AG

Die Nextparx GmbH aus Dreieich hat das 27 Hektar umfassende ehemalige Südzucker-Gelände in Groß-Gerau gekauft. Der Projektentwickler erwarb das Gelände von der Südzucker AG mit Hauptsitz in Mannheim.

Die Südzucker AG hatten den dortigen Produktionsstandort zur Zuckerverarbeitung im Jahr 2007 geschlossen und die Flächen rückgebaut. Auf dem Gelände will Nextparx unter anderem Wohnungen bauen. Geplant ist eine Mischnutzung aus Gewerbe, Wohnen und Freizeit.

Nach einem vorläufigen Nutzungskonzept des Darmstädter Planungsbüros Stadtbauplan, das im November 2012 auf einem Bürgerinformationsabend in Groß-Gerau präsentiert wurde, soll das Areal neben der gewerblichen Nutzung im Norden auch eine Wohnbebauung im Süden erhalten. Zwischen Gewerbe- und Wohngebiet soll eine öffentliche Grünfläche als Puffer geschaffen werden.

Das Konzept soll im Frühjahr 2013 im Detail der Öffentlichkeit vorgestellt und diskutiert werden, um dann als Grundlage für den städtischen Bebauungsplan zu dienen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen