| Transaktion

NCC verkauft zwei Wohnpakete für 36,8 Millionen Euro

NCC-Projekt "Glasbläserhöfe" Hamburg-Bergedorf
Bild: NCC

Der Projektentwickler NCC hat zwei Wohnimmobilienpakete in Hamburg-Bergedorf und Köln-Nippes an Aberdeen verkauft. Die zwei Pakete im Gesamtwert von rund 36,8 Millionen Euro werden Bestandteil eines Wohnimmobilien-Spezialfonds.

Aberdeen erwirbt in Hamburg-Bergedorf das Wohnimmobilienpaket "Glasbläserhöfe" mit 109 Wohneinheiten in zwei Mehrfamilienhäusern. Auf einer Grundstücksfläche von rund 5.000 Quadratmetern entstehen bis Ende 2015 etwa 8.800 Quadratmeter Wohnfläche sowie eine Tiefgarage mit 88 Stellplätzen. Bergedorf bildet eines der Hamburger Bezirkszentren.

Bei dem zweiten Wohnimmobilienpaket handelt es sich um 46 Wohneinheiten in vier Mehrfamilienhäusern und zwei Reihenhäuser in der Escher Straße in Köln-Nippes. Bis Ende 2014 errichtet NCC auf rund 5.000 Quadratmetern Grundstück etwa 4.200 Quadratmeter Wohnfläche und 33 Außenstellplätze für PKW.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen