| Personalie

Martin Brühl ist neuer RICS-Präsident weltweit

Martin J. Brühl
Bild: RICS

Der Interessenverband Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) hat einen neuen Präsidenten weltweit ernannt: Martin J. Brühl ist der erste Kontinentaleuropäer in dieser Funktion. Er ist Head of Investment Management International bei Union Investment Real Estate.

Brühl gilt als Experte für nachhaltige Investitionen und Risikomanagement. Zudem wird er sich für die Verbreitung und Implementierung internationaler Standards einsetzen.

In seiner Rede hob er die Führungsrolle hervor, die die RICS in einer gemeinsamen Initiative mit dem United Nations Global Compact (UNGC) einnimmt. Vergangene Woche starteten die RICS und der UNGC ein neues Projekt, das sich an Unternehmen in der Bau- und Immobilienbranche richtet und sie zu nachhaltigerer Unternehmenstätigkeit anregen soll.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Personalie

Aktuell

Meistgelesen