02.10.2013 | Deal

Linklaters mietet 9.000 Quadratmeter im "T8" in Frankfurt

Das Bürohaus T8 befindet sich im Frankfurter Bankenviertel
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Wirtschaftskanzlei Linklaters hat insgesamt 9.000 Quadratmeter Bürofläche im Projekt Taunusanlage 8 (T8) im Frankfurter Bankenviertel gemietet. Das ist knapp ein Drittel der Gesamtfläche des 29.000 Quadratmeter großen Objekts. BNP Paribas Real Estate vermittelte.

Ende 2015 wird die Kanzlei sieben von insgesamt 17 Etagen beziehen.

Der Objektentwurf für die Liegenschaft wurde von den Architektenbüros Prof. Fritz Novotny und msm Meyer Schmitz-Morkramer entworfen. Eigentümer ist der Spezialfonds CS Euroreal der Credit Suisse Asset Management KAG.

In Kürze werden die Bauarbeiten mit dem Abriss des derzeitigen Bestandsgebäudes beginnen. Die Liegenschaft unterstützt nachhaltiges Bauen, hat bereits eine DGNB-Gold-Vorzertifizierung und strebt eine LEED-Platin-Zertifizierung an.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Büroimmobilie, Deal

Aktuell

Meistgelesen