| Deal

Latham & Watkins verlängert Mietvertrag in der Frankfurter "Welle"

Die Frankfurter "Welle"
Bild: HG Esch/Argoneo

Der Sitz des Frankfurter Büros der Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins LLP bleibt weiterhin "Die Welle" in Frankfurt am Main. Im Auftrag der Eigentümerin verlängerte Asset Manager Argoneo den seit 2003 bestehenden Mietvertrag um zehn Jahre.

Der Mietvertrag umfasst 4.500 Quadratmeter Bürofläche im zum Welle-Komplex gehörenden Westend Building am Reuterweg 20. Die Vertragsverhandlungen begleitete CBRE für den Mieter beratend.

Die Welle, erbaut nach Plänen des Architektenbüros JSK, Frankfurt am Main, liegt im Frankfurter Opernviertel. Mit der charakteristischen Wellenform und einer Gesamtmietfläche von 80.600 Quadratmetern zählt der Gebäudekomplex zu den markantesten Büro- und Geschäftshäusern der Frankfurter Innenstadt. Zum Komplex gehören die am Reuterweg gelegenen Gebäudeteile Park Building, Center Building und Westend Building, das Leerbach Building an der Leerbachstraße/Bockenheimer Anlage sowie das Opernpalais, das sich an der Ecke Bockenheimer Anlage/Reuterweg befindet.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen