| Deal

Köhler & von Bargen kauft Sharp-Gelände in Hamburg-Hammerbrook

Sharp-Europazentrale in Hamburg-Hammerbrook
Bild: Sharp

Die Projektentwickler Köhler & von Bargen Immobilien und die Picom Vermögensverwaltungsgesellschaft aus Hamburg haben vom Elektronikhersteller Sharp im Stadtteil Hammerbrook ein Grundstück mit 33.000 Quadratmetern erworben.

Das Geschäft wurde als Sale & Leaseback-Transaktion durchgeführt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Sharp wird zunächst in dem bisherigen Bürogebäude an der Sonninstraße verbleiben. In zwei Jahren wird das Unternehmen dann auf dem Gelände in das von Köhler & von Bargen neu errichtete Bürogebäude umziehen. Auf den weiteren Grundstücksflächen plant Köhler & von Bargen und die Picom die Errichtung eines Quartiers mit 700 Wohnungen und neuen Gewerbeflächen.

Sharp wurde von Cushman & Wakefield und Hogan Lovells LLP International beraten.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Grundstück, Büroimmobilie, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen