05.04.2016 | Unternehmen

Kintyre übernimmt Asset Manager AQuAM

Alle vorhandenen Verträge sollen von AQuAM auf Kintyre übertragen werden.
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Immobilieninvestor Kintyre mit Sitz in Frankfurt am Main übernimmt den Hamburger Asset Manager AQuAM Deutschland. Die Mitarbeiter von AQuAM bleiben im Team. Bis Ende des zweiten Quartals sollen alle vorhandenen Verträge von AQuAM auf Kintyre übertragen werden.

AQuAM-Geschäftsführerin Katja Krecker, die in der Vergangenheit für die HSH Nordbank und die Hypovereinsbank gearbeitet und AQuAM im Jahr 2009 gegründet hat, soll zum Head of Property Management ernannt werden.

Zu den Asset-Management-Verträgen von AQuAM gehören das Mandat für das Alchemy-Portfolio mit acht Objekten und 55.000 Quadratmetern Fläche, bei dem Kintyre Minderheitsinvestor ist, sowie ein 70.800 Quadratmeter großes Büroportfolio mit Objekten in Bonn, Frankfurt und Nürnberg, das einem amerikanischen Family Office gehört.

Im Rahmen der Übernahme wird Kintyre ein Büro in Hamburg eröffnen.

Lesen Sie auch:

CBRE übernimmt norwegische Tochter Atrium

Kintyre plant Sanierung des "Märkischen Zentrums" in Berlin

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienunternehmen, Übernahme, Asset Manager

Aktuell

Meistgelesen