14.01.2014 | Transaktion

KapHag verkauft Berliner Grundstück für Hotelentwicklung

Berlin soll um einen Hotelneubau reicher werden
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Projektentwickler KapHag hat in Berlin-Mitte ein rund 1.100 Quadratmeter großes Grundstück an eine internationale Hotelkette verkauft. Diese will in der Bundeshauptstadt einen Hotelneubau mit rund 6.000 Quadratmetern Brutto-Geschossfläche errichten lassen.

Der Immobiliendienstleister Colliers International Hotel war in Zusammenarbeit mit Colliers International Berlin ermittelnd tätig. Die KapHag Immobilien Holding mit einem Investitionsvolumen von bisher insgesamt zwei Milliarden Euro konzentriert sich seit einigen Jahren auf Investitionen in Hotels, Pflegeeinrichtungen und Büros.
Von Seiten des Käufers sind weitere vergleichbare Transaktionen in Deutschland geplant, bei denen Colliers International als Dienstleister tätig sein wird.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen