| Personalie

JLL ernennt neuen Head of Digital Services Germany

Kai Zimprich
Bild: JLL

Kai Zimprich (41) hat vor kurzem die neu geschaffene Rolle des Head of Digital Services Germany beim Immobiliendienstleister JLL übernommen. Er war bislang bei JLL "Team Leader Online Markets Germany" und in Personalunion verantwortlich für die Gewerbeimmobilienplattform in Europa.

Zimprich wird in der neuen Position die digitale Transformation von JLL in Deutschland strategisch, operativ und über alle Immobilienarten und Dienstleistungen hinweg vorantreiben.

Zu seinen Hauptaufgaben zählt die Überführung von analogen in digitale Business- und Services-Prozesse sowie die Implementierung digitaler Produkte, Tools und Dienstleistungen.

Zudem wird Zimprich die Gewerbeimmobilienplattform des Unternehmens ausbauen. Im Zuge dieser Aufgabenerweiterung wird er die Verantwortung auf europäischer Ebene zum Jahresende abgeben. Bei der Umsetzung wird er von Anna Hippler und Ekkehard Polzer unterstützt, die beide an ihn berichten.

Hippler (36), bei JLL bislang eBusiness Manager Online Markets Germany, übernimmt die Rolle des Team Leader Digital Operations Germany. Sie wird für die Online Property Marketing-Strategie verantwortlich zeichnen. Außerdem verantwortet sie die Steuerung von JLL und Umsetzung digitaler Produkte wie etwa der deutschen Immobilien-Plattform sowie die Bereitstellung von Tools und Dienstleistungen für die Business-Bereiche.

Polzer (47) übernimmt die Rolle des Team Leader Data Management Germany. Er war bei JLL bislang als National Director Investment und Leasing tätig und soll nun strategisch und operativ den notwendigen Aus- und Umbau des Bereichs Daten-Management voranbringen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Personalie

Aktuell

Meistgelesen