| Deal

Deutsche Pensionskasse kauft Logistikzentrum im Hamburger Hafen

Mieter im Hamburger Hafen ist die Unilok GmbH
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Kurz nach Fertigstellung und Übergabe an den Mieter Unilok GmbH hat der Hamburger Projektentwickler Ixocon ein rund 28.000 Quadratmeter großes Areal im Hafen der Hansestadt an eine deutsche Pensionskasse verkauft.

Die Logistikanlage liegt im südwestlichen Bereich des Hamburger Hafens, am Autobahnanschluss Hamburg-Moorburg und verfügt über 11.000 Quadratmeter Logistikfläche, 700 Quadratmeter Büro- und Sozialfläche und zirka 6.000 Quadratmeter Freilagerfläche.

Ixocon übernimmt weiterhin die technische und kaufmännische Objektverwaltung für den neuen Eigentümer. Die Immobilie gliedert sich in zwei Hallenabschnitte, besitzt Be- und Entladetore für Heckandienung sowie ebenerdige Andienung an gegenüberliegenden Hallenseiten.

Schlagworte zum Thema:  Logistikimmobilie, Deal

Aktuell

Meistgelesen