16.04.2015 | Transaktion

IVG Institutional Funds kauft "Eurotower" von RFR

Hauptmieter im Eurotower ist die EZB
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Immobiliengesellschaft RFR Holding hat das Bürohochhaus "Eurotower" im Frankfurter Bankenviertel im Rahmen eines so genannten Share-Deals an die IVG Institutional Funds GmbH verkauft. RFR behält eine Minderheitsbeteiligung. Den Kaufpreis beziffern die Parteien auf rund 480 Millionen Euro. Hauptmieter ist die Europäische Zentralbank.

Das Hochhaus wird derzeit umfassend durch die RFR saniert. Die letzten Umbaumaßnahmen sollen bis Ende 2015 abgeschlossen sein. Mieter des Gesamtobjektes mit einer Mietfläche von etwa 60.000 Quadratmetern ist die Europäische Zentralbank, die die Europäische Bankenaufsicht in dem Objekt ansiedeln wird.

Die IVG IF hat den 150 Meter hohen und 40 Stockwerke umfassenden Eurotower für eine deutsche Pensionskasse im Rahmen eines Einzelmandats erworben. Die IVG IF wurde bei der Transaktion von Arcadis (Technik) und Clifford Chance LLP (Recht) beraten. Arnecke Siebold, HauckSchuchardt und BNP Real Estate waren auf Seiten der RFR beratend tätig. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellamtlichen Zustimmung.

Die Anwaltssozietät Clifford Chance hat die IVG beim Erwerb beraten. Es handelt sich um eine der größten Immobilientransaktionen auf dem Frankfurter Markt in diesem Jahr. Die IVG erwirbt den Büroturm im Auftrag einer deutschen Pensionskasse.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen