| Deal

Inkstone verkauft gemischtes Portfolio für 7 Millionen Euro

Die Einzelhandelsflächen des Portfolios sind unter anderem von Lidl belegt
Bild: Nai Apollo Group

Der Bereich Investment der NAI Apollo Group hat die Objektgesellschaft Inkstone im Alleinauftrag beim Verkauf eines Immobilienportfolios beraten. Käufer sind drei Privatinvestoren. Der Verkaufspreis lag bei insgesamt sieben Millionen Euro.

Die vier Objekte – zu denen ein Geschäftshaus und ein Supermarkt in Nordrhein-Westfalen sowie zwei Tankstellen im Raum Hamburg gehören – wurden an drei verschiedene regionale Privatinvestoren veräußert. Nutzer der Tankstellen sind Esso und Tamoil, die Gewerbe- und Einzelhandelsflächen sind an Lidl, Netto und Kik vermietet.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienportfolio, Deal

Aktuell

Meistgelesen