13.11.2014 | Transaktion

Infrared und Art-Invest verkaufen "KölnTurm" an Dream

KölnTurm
Bild: Infrared Capital Partners

Infrared Capital Partners Limited und Art-Invest Real Estate Management haben das Bürogebäude "KölnTurm" veräußert. Käufer der 43 Stockwerke hohen Immobilie ist der kanadische Investor Dream Global Reit. Der Kaufpreis für den Büroturm lag bei rund 110 Millionen Euro.

Der von Jean Nouvel entworfene KölnTurm umfasst rund 27.000 Quadratmeter Mietfläche inklusive eines Restaurants mit Dachterrasse im 30. Stockwerk. Er wurde Ende 2011 durch Infrared und Art-Invest mit einem damaligen Leerstand von zirka 40 Prozent erworben und im Anschluss modernisiert. Aktuell beträgt die Vermietungsquote etwa 90 Prozent.

Die beiden größten Nutzer sind das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) sowie die Boston Consulting Group.

Zum gleichen Zeitpunkt haben Infrared und Art Invest das angrenzende 217 Zimmer umfassende 4–Sterne-NH-Hotel an den Internos Hotel Real Estate Fund zum Kaufpreis von 29,5 Millionen Euro veräußert.

JLL war bei der Transaktion für den Verkäufer beratend tätig. Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP hat die Transaktion rechtlich begleitet.

Olswang hat Dream Global beim Ankauf und der Finanzierung. Die Kölner Büroimmobilie im ist bislang der größte Einzelerwerb von Dream Global in Deutschland.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen