| Kooperation

Immonet tut sich mit der Investment-Plattform Asset Profiler zusammen

Die Anleger können beim neuen Online-Angebot verdeckt agieren
Bild: kebox - Fotolia

Das Immobilienportal Immonet geht 2013 gezielt die Vermarktung von Gewerbe- und Investmentimmobilien an und startet dafür eine Kooperation mit Asset Profiler, dem geschlossenen Online-Marktplatz für diskrete Immobiliendeals.

Marc Schmidt, Leiter des Vertriebs, verantwortet den Geschäftsbereich bei Immonet. Die Asset Profiler GmbH ist ein etabliertes Unternehmen im Bereich geschlossener Investment-Deals. Mit der Kooperation reagiert Immonet auf das große Interesse von Anlegern aus dem In- und Ausland sowie auf steigende Transaktionsvolumina im Segment der Gewerbe- und Investmentimmobilien. 2012 lag das Gesamtvolumen in Deutschland bei 36 Milliarden Euro mit steigender Tendenz.

Besonders die Vermarktung von Immobilien im mittleren Preissegment von ein bis fünf Millionen Euro findet inzwischen zunehmend im Internet statt. Deshalb bieten Immonet und Asset Profiler gemeinsam zertifizierten Anbietern und Anlegern die Möglichkeit, Transaktionen in strukturierter und geschützter Umgebung online anzubahnen.

Asset Profiler bietet individuelle Matching-Prozesse, durch die für Anleger und Anbieter potenzielle Geschäftspartner mit größtmöglicher Übereinstimmungs-Quote herausgefiltert werden. Die Parteien agieren dabei verdeckt, bis sie mit einzelnen Akteuren in direkten Kontakt treten wollen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Investment, Online-Plattform

Aktuell

Meistgelesen