26.04.2012 | Deal

Immofinanz übernimmt Panta Rhei zu 100 Prozent

Bild: Haufe Online Redaktion

Die Immofinanz Group kauft die restlichen 50 Prozent der in Düsseldorf geplanten Büroentwicklung Panta Rhei vom Co-Eigentümer Frankonia. Das Projekt war ursprünglich als 50:50-Joint Venture geplant.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. „Die Lage dort ist vielversprechend", sagt Eduard Zehetner, Vorstandsvorsitzender der Immofinanz. "Innerhalb der Airport City wird Panta Rhei sicherlich einen besonderen Stellenwert einnehmen."

Bei Panta Rhei handelt es sich um ein Class-A Bürogebäude mit einer vermietbaren Fläche von zirka 9.600 Quadratmetern. Der Baubeginn ist derzeit für Sommer 2012 geplant. Mit der vollständigen Übernahme des Projekts setzt das Unternehmen einen weiteren Schritt in der Umsetzung der Strategie, Projekte mit Minderheitsbeteiligungen entweder zu verkaufen oder sie in Mehrheitsbeteiligungen umzuwandeln beziehungsweise zu 100 Prozent in den eigenen Immobilienbestand zu übernehmen.

Aktuell

Meistgelesen