| Deal

Wirtschaftskanzlei King & Spalding zieht in Frankfurter "Taunusturm"

Die Sozietät King & Spalding hat eine der oberen Etagen bezogen
Bild: Tishman Speyer

Die Joint-Venture-Partner Tishman Speyer und Commerz Real haben den ersten Mieter für das Frankfurter Büroobjekt "Taunusturm" gewonnen. Die Rechtsanwaltssozietät King & Spalding hat eine der oberen Etagen bezogen.

Neben King & Spalding verzeichnet der Taunusturm als langfristige Mieter das Finanzdienstleistungsunternehmen J.P. Morgan, die HVB Gesellschaft für Gebäude und Beteiligungen, die Vermögensverwaltung Schroder Investment Management, die Wirtschaftskanzlei Norton Rose Fulbright und die Akbank AG.

Der 170 Meter hohe Taunusturm mit 40 Stockwerken und rund 60.000 Quadratmetern Büroflächen wurde von Tishman Speyer und Commerz Real entwickelt und nach zwei Jahren Bauzeit vollendet.

Aktuell

Meistgelesen