IFM steigert Gewinn um 0,2 Millionen Euro

Die IFM Immobilien AG hat nach vorläufigen Zahlen in den ersten drei Monaten 2013 einen Konzerngewinn nach Steuern in Höhe von 0,2 Millionen Euro erzielt (Vorjahreszeitraum: 1,8 Mio. Euro).

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) belief sich auf 0,5 Millionen Euro (2012: 2,7 Mio. Euro). Grund für das im Vorjahresvergleich niedrigere Ergebnis sind im Wesentlichen geringere Erträge aus der Marktbewertung von als Finanzinvestitionen gehaltenen Immobilien.

Die Eigenkapitalquote lag am 31.3.2013 bei 40,9 Prozent (31.12.2012: 33,3 %).

Die endgültigen Geschäftszahlen der IFM Immobilien AG für die ersten drei Monate 2013 werden planmäßig am Donnerstag, dem 23.5.2013, veröffentlicht.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister