20.08.2013 | Projekt

IFM plant elfgeschossigen Wohnturm in Wiesbaden

IFM-Projekt "Kureck": Geplant ist ein elfstöckiges Wohnhaus mit Gewerbeflächen
Bild: IFM Immobilien AG

Der Investor IFM Immobilien AG plant im Rahmen der Projektentwicklung "Kureck" in Wiesbaden einen elfgeschossigen Neubau mit Wohn- und Gewerbeflächen. Dazu werden das ehemalige R+V-Hochhaus und R+V-Casino abgerissen.

Mit der Veröffentlichung des entsprechenden Bebauungsplans durch die Stadt Wiesbaden liegen nunmehr die Voraussetzungen vor, um Bauanträge für die Realisierung des Projekts stellen zu können. Mit den Planungen für den Neubau wird das Architekturbüro Max Dudler betraut.

Der Neubau wird insgesamt eine geringere Höhe aufweisen als das ehemalige R+V-Hochhaus und soll damit die dahinter in Hanglage befindlichen Wohngrundstücke aufwerten. Eine flächenmäßige Kompensation für die Reduzierung der Gebäudehöhe des Hochhauses ist nicht vorgesehen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen