24.04.2014 | Unternehmen

HSH Nordbank refinanziert Shoppingcenter für Brack Capital

Die HSH Nordbank stellt 125 Millionen Euro zur Verfügung
Bild: Haufe Online Redaktion

Die HSH Nordbank stellt für den Immobilieninvestor Brack Capital Properties eine Bestandsfinanzierung in Höhe von 125 Millionen Euro für 13 Handelsimmobilien zur Verfügung.  Neun der Fachmarktzentren befinden sich in Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen, weitere vier liegen in Ostdeutschland.

Die insgesamt knapp 150.000 Quadratmeter umfassende Handelsfläche ist zumeist langfristig an namhafte Ankermieter sowie kleine und mittelgroße Einzelhändler vermietet.

Die BCP Brack Capital Properties gehört zu der international tätigen Brack Capital Gruppe, die seit mehr als zwei Jahrzehnten als Investor, Projektentwickler und Immobilien-Manager insbesondere in den USA und in Europa aktiv ist. Die Tochtergesellschaft BCP bewirtschaftet allein in Deutschland circa 870.000 Quadratmeter Gewerbe- und Wohnimmobilienfläche.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfinanzierer

Aktuell

Meistgelesen