23.04.2014 | Transaktion

HSH Nordbank refinanziert Immobilienpaket für Gagfah

Die HSH Nordbank stellt 176 Millionen Euro zur Verfügung
Bild: HSH Nordbank

Die HSH Nordbank stellt dem Wohnungsunternehmen Gagfah eine Bestandsfinanzierung in Höhe von 176 Millionen Euro zur Verfügung. Das Portfolio umfasst 4.400 Wohn- und 20 Gewerbeeinheiten mit einer Wohn- und Nutzfläche von insgesamt 280.000 Quadratmetern.

Rund 85 Prozent der Wohnungen befinden sich in der Kreisstadt Heidenheim (Baden-Württemberg) und Umgebung. Einige der Objekte sind kurz- bis mittelfristig für den Verkauf vorgesehen. Die Gagfah Group ist mit bundesweit rund 144.000 Mietwohnungen und weiteren 35.000 für Dritte verwalteten Wohnungen eines der führenden börsennotierten Wohnungsunternehmen in Deutschland.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen