| Hotel-Projekt

Düsseldorfer Colorium wird zum Design-Hotel

Eröffnung für 2013 geplant
Bild: Holger Knauf

Die spanische Kette Meliá Hotels International hat einen Pachtvertrag für ein Hotel in Düsseldorf unterzeichnet. Eröffnung des „Innside Düsseldorf Hafen“ ist Mitte 2013 im Colorium-Gebäude im Medienhafen.

Die im Jahr 2001 vom britischen Stararchitekten William Allen Alsop für einen privaten Investor ursprünglich als Bürohaus entworfene, 17-geschossige und 62 Meter hohe Landmarke an der Speditionstraße ist eines der Wahrzeichen des neuen Düsseldorfer Kultviertels.

Ihr wurde eine aus über 2.000 farbig bedruckten Glaspaneelen bestehende Fassade vorgehängt. Das signalrote Technikgeschoss in der obersten Etage, das über das Hafenbecken hervorragt, wird nachts nachts beleuchtet. Unmittelbar darunter wird auf der 16. Etage eine Skybar & Lounge eingerichtet. Insgesamt 134 Zimmer und Suiten sowie zwei Konferenzräume verteilen sich auf die Stockwerke fünf bis 14. In den nicht vom Hotel belegten Etagen des Coloriums befinden sich neben Büros der Innovation-Showroom eines Mobilfunkanbieters, der Showroom eines Modelabels sowie der Düsseldorfer Standort einer Medienakademie.

Die Planung und Umsetzung des Hotelausbaus erfolgt unter der Ägide der Kai 18 Projekte GmbH, Düsseldorf, deren Team auch für die Projektentwicklung, Planung und Umsetzung des im Jahr 2008 eröffneten Innside in Düsseldorf-Derendorf verantwortlich war.

Schlagworte zum Thema:  Hotel

Aktuell

Meistgelesen