12.09.2012 | Personalie

Hoffmann Liebs Fritsch & Partner verstärkt sich im Immobilienrecht

Thomas Michaelis (links) und Dr. Michael Fritzsche
Bild: Hoffmann Liebs Fritsch und Partner

Hoffmann Liebs Fritsch & Partner baut das Beratungsangebot Bereich Immobilienrecht am Standort Düsseldorf aus: Zum 1. Oktober stoßen die Luther-Anwälte Dr. Michael Fritzsch, Dr. Ulrike Freigang und Stefan Hitter als Partner und Thomas Michaelis als Associate zum Team hinzu.

Die Sozietät will mit dem vierköpfigen Team ein umfassendes Beratungsangebot im Bereich Immobilienrecht anbieten. Insgesamt sind damit 34 Anwälte am Standort Düsseldorf tätig.

Das Team um Fritzsche (62) arbeitet seit vielen Jahren zusammen und berät Investoren, darunter Investmentfonds und Immobiliengesellschaften, Projektentwickler und Finanzinstitute aus dem In- und Ausland. Außerdem gibt es ein Beratungsangebot für die öffentliche Hand in allen Fragen des Immobilienwirtschaftsrechts, insbesondere bei Immobilientransaktionen und -finanzierungen, zum Bau- und Vergaberecht, bei PPP-Projekten und Joint Ventures.

Dr. Michael Fritzsche war bei Luther unter anderem langjähriger Leiter der Service Line Real Estate. Als Unternehmensjurist war er zuvor in Wirtschaftskonzernen wie Rheinmetall, Metro und Daimler-Benz tätig. Zu den Mandanten der vier Immobilienrechtsexperten gehören die Europäische Investitionsbank, Dawnay Day/Treveria, MEAG, Postbank, mfi, ICADE, diverse Städte und Gemeinden aber auch ausländische Gebietskörperschaften (Belgien, Luxemburg, Schweiz) bei PPP-Projekten und Erschließungsvorhaben sowie die EU-Kommission.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienrecht, Beratung

Aktuell

Meistgelesen