| Konzept

Hochtief startet Forschungsprojekt "PlusEnergieQuartier" in Oberursel

Ziel: Eine positive Energiebilanz
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Hochtief Solutions Formart und die Technische Universität (TU) Darmstadt setzen das Forschungsvorhaben "PlusEnergieQuartier" im hessischen Oberursel um: Auf dem brach liegenden Gelände am Zimmersmühlenweg soll ein gemischtes Stadtquartier mit positiver Energiebilanz entstehen.

Mit dem neuen Viertel wollen die Projektpartner ein Plusenergiekonzept für Quartiere entwickeln und erproben. In das Energieerzeugungs- und -versorgungskonzept werden auch Kooperationen mit den angrenzenden gewerblichen Bauten einbezogen. Als ein Ergebnis des auf zwei Jahre angesetzten Forschungsvorhabens sollen in Anlehnung an den Plusenergiestandard für Einzelgebäude auch Standards für Plusenergiequartiere formuliert werden können.

In den vergangenen Jahren wurden für einzelne Gebäude in Modellvorhaben Kriterien ermittelt, wie die Bauweise, die verwendeten Materialien und die Anlagentechnik zu einer ausgeglichenen oder sogar positiven Energiebilanz beitragen können. Das Forschungsvorhaben "PlusEnergieQuartier" will einen Schritt weiter gehen, indem es die Vorteile aus einem Quartierverbund dazu nutzt, das angestrebte Ziel im Zusammenschluss mehrerer Gebäude und Nutzungen nachhaltig effektiv zu erreichen. In der Folge könnten Quartiere so konzipiert werden, dass eine positive Energiebilanz im Verbund effizienter und wirtschaftlicher erzielt werden kann als mit der Summe einzelner Plusenergiegebäude.

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Energieeffizienz

Aktuell

Meistgelesen