06.09.2013 | Transaktion

Hochtief verkauft Anteile am Flughafen Sydney

Sydney: Der Verkauf der Flughafenanteile ist ein Schritt zum Verkauf der gesamten Sparte
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Baukonzern Hochtief hat die Anteile am Flughafen Sydney an eine Tochter des kanadischen Investors Public Sector Pension Investment Board (PSP Investments, Canada) übertragen. Der Erlös liegt bei 308 Millionen Euro.

Die Transaktion ist ein wichtiger Zwischenschritt zum Closing des Verkaufs der gesamten Flughafensparte an PSP Investments für insgesamt für zirka 1,1 Milliarden Euro. Hochtief will das vollständige Closing bis zum Jahresende erreichen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Baukonzern, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen