| Transaktion

Hines erwirbt das Shopping-Center "Düsseldorf Arcaden"

Das Shopping-Center wurde im Jahr 2008 im Düsseldorfer Stadtteil Bilk errichtet.
Bild: Unibail-Rodamco

Der Investor Hines hat für einen deutschen Spezialfonds das Shopping-Center "Düsseldorf Arcaden" im Stadtteil Bilk erworben. Verkäufer ist der kanadische Investor Ivanhoé Cambridge. Die Immobilie soll langfristig im Bestand des Fonds bleiben. Die Hines Immobilien GmbH war als Akquisitionsmanager tätig und übernimmt das Asset-Management.

Das Shopping-Center wurde im Jahr 2008 errichtet und verfügt über zirka 38.000 Quadratmeter Handelsfläche für 110 Einzelhändler. Mieter sind unter anderem Media Markt, H&M, New Yorker, Esprit, Aldi und Deichmann. Weiterhin gehören 2.200 Quadratmeter Wohnfläche verteilt auf 17 Wohneinheiten zur Immobilie. Momentan finden Umbaumaßnahmen für die Etablierung eines Food-Courts statt.

Ivanhoé Cambridge wurde durch CBRE vertreten. Auf Käuferseite berieten Berwin Leighton Paisner, Ernst & Young sowie ChandlerKBS die Akquisition rechtlich, steuerlich und technisch. Die Verkäuferseite wurde durch Allen & Overy, PWC sowie Valteq beraten.

Die langfristige Finanzierung der Akquisition wird durch die ING bereitgestellt. 

Schlagworte zum Thema:  Immobilienwirtschaft, Transaktion, Investment

Aktuell

Meistgelesen