22.10.2012 | Käuferprovision

Hamburg plant Gesetzesinitiative "Bestellerprinzip" für Maklerleistung

Bestellerprinzip: Wer den Makler beauftragt, soll alleine bezahlen
Bild: Haufe Online Redaktion

Das Land Hamburg plant laut einer Meldung der Nachrichtenagentur dpa für das Jahr 2013 eine Gesetzesinitiative im Bundesrat mit dem Ziel, für Maklerleistungen das "Bestellerprinzip" verbindlich festzuschreiben.

Wer einen Makler mit dem Verkauf oder der Vermietung beauftragt, soll künftig die Maklerkosten alleine tragen. Die Leistungen sollen dann auch nicht mehr teilweise auf den Käufer übertragen werden können.

Das Modell des "Bestellerprinzips" stammt aus dem angelsächsischen Raum. Die in Deutschland verbreitete Aufteilung der Courtage ist weltweit ein Unikum. Die vom Land Hamburg geplante Regelung soll für Kaufgeschäfte und Vermietungen verbindlich gelten.

Schlagworte zum Thema:  Maklerprovision

Aktuell

Meistgelesen