| Transaktion

Hamburg kauft Springer-Verlagsgebäude in der Neustadt

Die Stadt Hamburg wird neuer Eigentümer des "alten" Springer-Verlagsgebäudes
Bild: Lisa Schwarz ⁄

Die Stadt Hamburg kauft das Axel-Springer-Verlagsgebäude in der Neustadt. Der Kaufpreis liegt bei rund 130 Millionen Euro. Das berichtet das "Hamburger Abendblatt".

Die städtische Kommission für Bodenordnung habe am Donnerstag dem Immobiliendeal mit der Axel Springer SE zugestimmt, heißt es in dem Bericht.

Der Vertrag solle in den kommenden Wochen unterzeichnet werden. Im Verlagsgebäude an der Caffamacherreihe sitzt bis zum Frühjahr auch das Hamburger Abendblatt noch.

In der Anfang der 90er Jahre erbauten Immobilie wolle die Stadt das Bezirksamt Hamburg-Mitte mit rund 1.000 Mitarbeitern unterbringen. Der Umzug sei für 2017 geplant.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen