| Transaktion

Hamborner verkauft Geschäftshaus in Wuppertal für 2,8 Millionen Euro

Hamborner bereinigt das Portfolio um eine weitere Immobilie: diesmal in Wuppertal
Bild: Thomas Waskow ⁄

Nachdem sich die Hamborner Reit AG im dritten Quartal von zwei Objekten in Moers und Oberhausen getrennt hat, bereinigte die Gesellschaft nun ihr Altportfolio um ein Wohn-und Geschäftshaus in Wuppertal. Der Verkaufspreis liegt bei 2,8 Millionen Euro.

Käufer ist eine private GbR. Die Immobilie mit insgesamt sechs Mieteinheiten und jährlichen Mieteinnahmen von rund 230.000 Euro wurde im Jahr 1969 erbaut und befindet sich seit 1988 im Bestand der Hamborner Reit AG. Der Besitzübergang soll Anfang 2014 stattfinden.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen