| Transaktion

Hamborner kauft Einzelhandelsobjekte in Koblenz und Siegen

Eines der Geschäftshäuser befindet sich in Koblenz
Bild: Hiero ⁄

Die Immobiliengesellschaft Hamborner Reit hat zwei Einzelhandelsobjekte in Koblenz und Siegen im Wert von rund 24 Millionen Euro gekauft. Die Immobilie in Koblenz umfasst 3.300 Quadratmeter Mietfläche. Bei dem Objekt in Siegen handelt es sich um ein sechsgeschossiges Geschäftshaus mit 7.100 Quadratmetern.

Hauptmieter der 2002 modernisierten Immobilie in der Koblenzer Fußgängerzone ist eine Filiale des Textileinzelhändlers H&M. Darüber hinaus hat die Württembergische Versicherung Büroflächen am Standort angemietet. Die Mieteinnahmen belaufen sich auf rund 632.000 Euro pro Jahr. Der Kaufpreis beträgt elf Millionen Euro.

Im Objekt in Siegen aus dem Jahr 1968 ist Hauptmieter der Textileinzelhändler C&A. Die Mieteinnahmen belaufen sich auf rund 931.000 Euro pro Jahr, der Kaufpreis beträgt 13 Millionen Euro.

Mit dem Besitzübergang der beiden Objekte wird noch im November 2014 gerechnet.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen