| Transaktion

Hahn und Indigo verkaufen Einzelhandelspaket an Pramerica-Joint-Venture

Zu den Immobilien zählen unter anderem Lebensmittelhändler
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Ein Joint Venture aus Hahn Gruppe und Indigo Invest hat ein in 2012 akquiriertes Immobilienportfolio veräußert. Es handelt sich um 16 Einzelhandelsimmobilien mit einer Gesamtmietfläche von rund 140.000 Quadratmetern. Zu den Ankermietern zählen die Rewe Gruppe, Edeka, Kaufland und Real. Käufer ist Medienberichten zufolge ein Joint-Venture aus Pramerica Real Estate Investors und QInvest.

Die Handelsimmobilien werden als Einkaufs- oder Fachmarktzentren sowie als SB-Warenhäuser, Verbrauchermärkte oder Baumärkte betrieben. Die Objekte befinden sich in Nordrhein-Westfalen (5 Standorte), Niedersachsen (4), Bayern (3), Sachsen (2), Baden-Württemberg und Brandenburg.

Die Hahn Gruppe wird auch nach der Veräußerung für das Property Management der Immobilien zuständig sein.

DLA Piper leistete die rechtliche Beratung bei der Transaktion. Die Vermittlung erfolgte durch Colliers, München, und JLL, Frankfurt.

Schlagworte zum Thema:  Einzelhandelsimmobilie, Immobilienportfolio

Aktuell

Meistgelesen