| Transaktion

Hahn Gruppe akquiriert Kraichgau-Center in Bretten für 20 Millionen Euro

Das Kraichgau-Center liegt in der Nähe von Karlsruhe.
Bild: HAHN-Immobilien-Beteiligungs AG

Die Hahn Gruppe hat für den von ihr und der LRI Invest S.A. verwalteten institutionellen Fonds Hahn-FCP-FIS-German Retail Fund ein Fachmarktzentrum in Bretten (Baden-Württemberg) akquiriert. Das Investitionsvolumen beträgt 20 Millionen Euro.

Verkäufer der Handelsimmobilie ist die Taurus Investment Holding. Das im Jahr 2007 errichtete Kraichgau-Center weist eine Mietfläche von rund 12.000 Quadratmetern auf. In Ergänzung zu den rund zehn ansässigen Handels- und Dienstleistungsbetrieben wird ein Teil der Flächen für den Betrieb eines Ärzte- und Gesundheitszentrums und für Büros verwendet. Das Fachmarktzentrum ist vollvermietet und verfügt über eine Grundstücksfläche von rund 22.800 Quadratmetern.

Mit der Akquisition vergrößert der Hahn FCP sein Brutto-Teilfondsvermögen nach Angaben des Unternehmens auf rund 550 Millionen Euro. Der institutionelle Immobilienfonds ist aktuell in über 20 großflächige Handelsimmobilien investiert.

Schlagworte zum Thema:  Fachmarkt, Einzelhandelsimmobilie

Aktuell

Meistgelesen