04.12.2013 | Unternehmen

Hagebau übernimmt 16 Filialen von Max Bahr und Praktiker

Hagebau-Zentrale in Soltau
Bild: Hagebau

Die Baumarkt-Kooperation Hagebau übernimmt sieben Immobilien aus dem Bestand von Max Bahr und neun Praktiker-Standorte. Das teilte einer der Insolvenzverwalter mit. Drei der Märkte befinden sich in Luxemburg.

Ein erstes Immobilienpaket war vor einigen Tagne an die Firma Bauhaus verkauft worden. Über weitere Objekte werde verhandelt, sagte der Inslvenzverwalter weiter.

Hagebau ist eine Kooperation von Baumärkten sowie selbstständigen Baustoff-, Holz- und Fliesenfachhändlern mit mehr als 360 Gesellschaftern und 1.600 Standorten in mehreren Ländern. Der Umsatz liege bei mehr als zwölf Milliarden Euro.

Schlagworte zum Thema:  Insolvenz, Baumarkt

Aktuell

Meistgelesen