01.09.2016 | Unternehmen

GxP will bis 2018 Immobilien im Wert von 750 Millionen Euro kaufen

Die GxP will 750 Millionen Euro in Immobilien investieren
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die neu firmierte GxP German Properties AG (früher: Cleanventure AG) mit Hauptsitz in Berlin plant den Aufbau eines Immobilienportfolios im Wert von 750 Millionen Euro bis 2018. Das Grundkapital der GxP soll dafür gegen Einlagen um rund 80 Millionen Euro erhöht werden. Aktuell ist das Unternehmen an den Börsen München und Stuttgart gelistet, eine Aufnahme in den Entry Standard ist für das vierte Quartal geplant.

Im Zuge der kombinierten Bar- und Sachkapitalerhöhung können bestehende Aktionäre weitere Anteile im Verhältnis 1:35 erwerben. Im Rahmen der Sachkapitalerhöhung wird das Geschäft der Berliner German Investment Management Holding GmbH (GIMH), die aktuell mit ihrer Tochtergesellschaft GxP Asset Management am Markt aktiv ist, in die GxP German Properties AG eingebracht.

Am 29. August war die Eintragung der Umfirmierung ins Handelsregister erfolgt, woraufhin sich der Unternehmensnamen in "GxP German Properties AG" geändert hat und der Hauptsitz von Hamburg nach Berlin verlegt wurde. Im Zuge einer Kapitalerhöhung hatte das Unternehmen zuvor die Immobiliengesellschaft German Investment Management GmbH gekauft, die zuletzt unter der Marke GxP Asset Management am Markt aktiv war. Die neue GxP German Properties AG wird sich in künftig auf die Akquisition, Bestandshaltung und das Asset Management von Büro- und Einzelhandelsimmobilien in Deutschland konzentrieren.

"Die Zusammenführung der Immobilienaktivitäten in der börsennotierten GxP German Properties AG ermöglicht uns künftig verstärkt den Kapitalmarkt in Anspruch zu nehmen. Für uns ein Grundstein zur Umsetzung der Strategie, uns verstärkt auf Akquisitionen für den eigenen Bestandsaufbau zu konzentrieren", sagte Johannes Meran, Vorstandsvorsitzender der GxP German Properties AG.

Lesen Sie auch:

Umfirmierung: Realogis heißt jetzt RLI Investors und bereitet zweiten Fonds vor

Umfirmierung: Fore Group heißt jetzt Four Parx

Aus mfi wird Unibail-Rodamco Germany

Schlagworte zum Thema:  Immobilien, Immobilienportfolio, Immobilienunternehmen, Berlin, Kapitalerhöhung, Börse

Aktuell

Meistgelesen