| Berlin

GSW wächst durch Gagfah-Kauf und plant weitere Zukäufe

GSW-Immobilie in Spandau
Bild: GSW

Die GSW Immobilien AG hat von Januar bis März mit Zukäufen operativ mehr Geld verdient: Der Gewinn sei verglichen mit dem 1. Quartal 2011 um 14 Prozent auf 39,7 Millionen Euro geklettert, teilte das Unternehmen mit.

Die Mieterlöse legten um elf Prozent auf 50,4 Millionen Euro zu. Die in der Immobilienbranche wichtige Kennzahl FFO ohne Zukäufe stieg um rund 14 Prozent auf 15 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr will das Management hier einen Wert zwischen 59 und 63 Millionen Euro erreichen.

Unter dem Strich stand mit 8,7 Millionen Euro ein deutlich dünnerer Gewinn als vor einem Jahr: Damals hatte im Wesentlichen der Verkauf des Kabelnetzes der BMH Berlin Medienhaus den Überschuss auf 33,2 Millionen Euro getrieben. Im November hatte GSW für einen Kaufpreis von 330 Millionen Euro knapp 4.900 Berliner Wohn- und Gewerbeeinheiten vom Konkurrenten Gagfah erworben.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungsunternehmen, Berlin

Aktuell

Meistgelesen