10.06.2013 | Personalie

GSW-Chef Kottmann übernimmt Vorsitz der ZIA Plattform "Wohnen"

Bernd Kottmann
Bild: GSW

Dr. Bernd Kottmann, Vorstandsvorsitzender der GSW Immobilien AG, wurde vor Kurzem zum neuen Vorsitzenden der Plattform "Wohnen" innerhalb des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) gewählt. Er folgt auf Thomas Zinnöcker, dem neuen Vorsitzenden des Vorstandes der Gagfah Group.

Zinnöcker wird der Plattform Wohnen weiter angehören. Zudem bleibt er dem ZIA auch künftig als Vizepräsident erhalten.

Kottmann blickt auf mehr als 25 Jahre Immobilienerfahrung bei Gewerbe- und Wohnimmobilien zurück. Mit der Verwaltung von Wohnungsbeständen beschäftigte er sich bei der IVG AG und der Harpen AG (Wohnungsprivatisierung) und mit der Entwicklung von Baurecht (Wohnungsneubau) bei der Babcock GmbH. Darüber hinaus verantwortete er als Projekteiter bei der IVG AG die Bewerbungen zur Übernahme der Deutschen Eisenbahner Wohnungen, der Gehag und der Gagfah. Im Rahmen der Übernahmegespräche führte Kottmann zahlreiche Gespräche mit der Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik.

Zu den Zielen der Plattform Wohnen gehört es, die Veränderungen der Wohnungswirtschaft aufgrund des demografischen Wandels, der Einkommensentwicklung, der Klimaschutzziele und der Gefährdung der Sozialsysteme zu untersuchen.

Der Plattform Wohnen des ZIA gehören neben Kottmann und Zinnöcker unter anderem Dr. Daniel Arnold (Deutsche Reihenhaus AG), Dr. Jürgen Gehb (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben), Andreas Gräf (Hochtief Solutions AG – formart), Thomas Hegel (LEG Immobilien AG), Frank Stern (evoreal GmbH) sowie Vertreter der Deutschen Annington Immobilien SE, der Immobilien Scout GmbH und der Treureal an.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienverband, Personalie

Aktuell

Meistgelesen