| Deal

Gibson Dunn zieht ins Münchner "Hofgarten Palais"

Die Immobilie liegt zwischen Maximilianstraße und Bayerischer Staatskanzlei
Bild: Kigoo Images

Die Anwaltskanzlei Gibson Dunn hat im "Hofgarten Palais" in München die oberen zwei Etagen mit 2.000 Quadratmetern Bürofläche angemietet. Vermieter ist die Bayerische Hausbau. Colliers vermittelte für den Mieter.

Gibson Dunn wird die Räumlichkeiten zwischen Bayerischer Staatskanzlei und Maximilianstraße im Frühjahr 2014 beziehen.

Die insgesamt 20.500 Quadratmeter Bürofläche umfassende Immobilie verfügt über ein achtstöckiges Solitärgebäude mit einem repräsentativen Atrium sowie zwei angrenzenden Bürogebäuden und wurde im Jahr 2002 vom Eigentümer Bayerische Hausbau erbaut.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Büroimmobilie, Deal

Aktuell

Meistgelesen