29.05.2013 | Projekt

GGG startet weiteres Teilrückbauprojekt in Chemnitz

Von den fünfgeschossigen Gebäuden werden ein bis zwei Etagen gekappt.
Bild: Grundstücks- und Gebäudewirtschafts-Gesellschaft m.b.H.

Die Grundstücks- und Gebäudewirtschaftsgesellschaft (GGG) hat mit den Arbeiten am Sanierungs- und Teilrückbauprojekt auf dem Sonnenberg in Chemnitz begonnen. Das Wohnungsunternehmen will bis Dezember 2013 rund 3,4 Millionen Euro investieren.

Die derzeit noch fünfgeschossigen Wohnhäuser werden um ein bis zwei Etagen zurückgebaut und komplett saniert. Das Projekt wird mit Städtebaufördermittel der Stadt Chemnitz, des Landes Sachsen und des Bundes unterstützt. Bereits im Jahr 2011 realisierte die GGG in der Nachbarschaft ein Teilrückbauprojekt mit 110 Wohnungen für rund 2,6 Millionen Euro.

Schlagworte zum Thema:  Sanierung, Wohnungsbau, Rückbau

Aktuell

Meistgelesen