07.03.2016 | Unternehmen

GAM will im Jahresverlauf bis zu 350 Millionen Euro investieren

GAM konzentriert sich dabei auf Investitionen in B-Lagen.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die GAM German Asset Management plant den weiteren Ausbau des bestehenden Gewerbeimmobilien-Portfolios. So sollen bis Ende des Jahres 2016 Objekte mit einem Investmentvolumen von bis zu 350 Millionen Euro erworben werden.

Seit Gründung der GAM im Jahr 2015 hat das Unternehmen bereits rund 150 Millionen Euro in Gewerbeimmobilien investiert. GAM konzentriert sich dabei auf Investitionen in B-Lagen der Metropolregionen sowie in B-Städten.

Bislang investierte das Unternehmen in Büro- und Einzelhandelsobjekte unter anderem in Berlin, Leipzig, Dresden, Hannover oder Erfurt. Das Unternehmen mit Schwerpunkten im Investment- und Assetmanagement ist dabei in unterschiedlichen Risikoklassen aktiv. Neben Investments in Core-Objekte erfolgen auch Investitionen im Value-Add-Bereich.

Lesen Sie dazu auch:

Gewerbeimmobilien: Investments in Deutschland stiegen um 41 Prozent


Schlagworte zum Thema:  Immobilienunternehmen, Gewerbeimmobilien, Investition

Aktuell

Meistgelesen