13.04.2016 | Transaktion

Französische Pensionskasse kauft erstmals in Deutschland ein

München: ERAFP hat ein Bürogebäude in der Landshuter Allee gekauft.
Bild: elke hartmann ⁄

LaSalle hat im Auftrag von ERAFP, der Pensionskasse der öffentlichen Hand in Frankreich, eine erste Akquisition in Deutschland getätigt und ein Bürogebäude plus Parkhaus in München für einen zweistelligen Millionenbetrag erworben. Verkäufer ist Hannover Leasing.

Das 2001 errichtete Bürogebäude in der Landshuter Allee 8-10 verfügt über 12.500 Quadratmeter Mietfläche. Das Parkhaus befindet sich in fußläufiger Entfernung und bietet Platz für 400 Stellplätze.

LaSalle wurde von Taylor Wessing, WTS und REAG beraten, der Verkäufer von Colliers München.

Lesen Sie auch:

Wealthcap kauft Büroimmobilie "Silva Sachsenhausen" in Frankfurt

PDI verkauft Projekt "Okzitan" in Düsseldorf

Schlagworte zum Thema:  Büroimmobilie, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen