08.07.2013 | Projekt

Frankfurter Triton für 65 Millionen Euro revitalisiert

Das Triton liegt im Zentrum von Frankfurt
Bild: Haufe Online Redaktion

Das Ende der achtziger Jahre errichtete Triton-Haus im Zentrum Frankfurts ist von Kondor Wessels als Generalunternehmer seit Oktober 2010 sukzessive für insgesamt rund 65 Millionen Euro revitalisiert worden. Ankermieter ist Allianz Global Investors.

Das zehngeschossige Bürogebäude in der Bockenheimer Landstraße verfügt jetzt über eine energieeffiziente Fassade, ökonomische Gebäudetechnik, ein Blockheizkraftwerk und Raumluftanlagen mit Wärmerückgewinnung.

Im Zuge der Revitalisierung sind auch die Büroflächen optimiert und moderne Arbeitsplätze geschaffen worden, die durch ein Mitarbeiter-Restaurant und eine Kindertagesstätte im Erdgeschoss ergänzt werden.

Im Oktober 2011 wurde das Triton-Haus von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen mit dem Vorzertifikat in Gold ausgezeichnet.

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen