02.11.2015 | Projekt

Formart startet mit Bau der "Twenty7even"-Wohnungen in Frankfurt

Twenty7even entsteht mitten in der Frankfurter City
Bild: HHVision

Auf dem rund 3.800 Quadratmeter großen Grundstück im Frankfurter Bahnhofsviertel beginnt der Projektentwickler Formart mit dem Bau des Wohnprojekts "Twenty7even". Bis Mitte 2017 entstehen 89 Eigentumswohnungen.

Zuvor fanden auf dem Grundstück in den letzten Wochen die Abrissarbeiten des ehemaligen Rechenzentrums der Dresdner Bank statt. Lediglich die Tiefgarage und die Untergeschosse bleiben erhalten.

Neben dem Neubau im Bahnhofsviertel entwickelt Formart derzeit auch im Stadtteil Bockenheim 167 Eigentumswohnungen. Das Wohnquartier "Living Leo" soll im Herbst 2016 fertiggestellt werden.


Schlagworte zum Thema:  Wohnprojekt

Aktuell

Meistgelesen