| Projektentwicklung

FIABCI Prix d´Excellence Germany 2016: "Neue West" Berlin und "Vier" in Hannover gewinnen

Sieger in der Kategorie Wohnen beim FIABCI Prix d'Excellence Germany ist das Gebäude "Vier" in Hannover
Bild: Gundlach GmbH

Die Gewinner des FIABCI Prix d´Excellence Germany 2016 sind gekürt: Gold holten das Berliner Bürogebäude "Neue West" und das Wohnquartier"Vier" in Hannover. Beide Projektentwicklungen werden als deutsche Beiträge in die FIABCI Prix d’Excellence International Awards 2017 eingereicht, die im Mai des kommenden Jahres in Andorra verliehen werden.

Der Preis wird vom BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen und FIABCI ausgelobt. Aus den diesjährigen Bewerbungen aus 18 Städten wurden folgende Projektentwicklungen in den Kategorien Gewerbe und Wohnen ausgezeichnet:

Kategorie Gewerbe

  • Gold: Neue West, Berlin; Architekt: AHM Architekten BDA; Projektentwickler: ANH Hausbesitz GmbH&Co.KG

Das denkmalgeschützte Ensemble "Neue West" befindet sich auf einem 1.500 Quadratmeter großen Grundstück der ANH Hausbesitz in der Potsdamer Straße 91 in Berlin Tiergarten. Es besteht aus fünf Gebäudetypen, die um einen Innenhof gruppiert sind. Die Häuser wurden in Abstimmung mit dem Denkmalschutzamt durch drei Dachgeschosse erweitert.

  • Silber: Quartier B. Kühlen, Mönchengladbach; Architekt: Holger Hartmann; Projektentwickler: Schleiff Denkmalentwicklung GmbH & Co. KG

Fünfzehn Jahre lang standen die Gebäude der 1825 gegründeten Druckerei B. Kühlen und das 9.000 Quadratmeter große Firmengelände in der Mönchengladbacher Innenstadt brach. Beim Umbau blieb die Backsteinfassade an der Neuhofstraße erhalten. Alles andere wich einem Bürobau mit rund 5.000 Quadratmetern Flächen nach neuestem Standard.

  • Bronze: Cluster Smart Logistik, Aachen; Architekt: Meyer en van Schooten; Projektentwickler: Landmarken AG

Das Projekt Clusters Smart Logistik steht für das Zusammenbringen von Produktion und Logistik. So soll eine Interaktion zwischen den Nutzern geschaffen werden. Es gibt eine Forschungshalle mit Büros und einem Atrium, dem Herzstück des Entwurfs, eine Werkhalle und Innovations-Labore sowie weitere Büros in den oberen Etagen.

Cluster Smart Logistik
Bild: Andreas Horsky

Kategorie Wohnen

  • Gold: Vier, Hannover; Architekt: BKSP, KSW, OMP, BTP; Projektentwickler: Gundlach GmbH & Co.KG Bauträger

Das Projekt "Vier" wurde mit dem imug Institut für Markt-Umwelt-Gesellschaft auf einer ehemaligen Industriebrache geplant. Das neue Wohnquartier vereint vier definierte Wohnstiele von vier verschiedenen Architekten: „Komfortabel“, „Nachhaltig“, „Entspannt“ und „Extravagant“. Mit den Wohnungen sollen unterschiedliche Zielgruppen und Bedürfnisse angesprochen werden. Entstanden sind dabei acht Gebäude mit 168 Wohnungen für den mittleren und gehobenen Anspruch.

  • Silber: Stadtmolekül, Halle/Saale; Architekt: cappellerarchitekten; Projektentwickler: cappellerarchitekten

In einem Denkmal aus dem Baujahr 1865 wurde barrierefreier und bezahlbarer Wohnraum im Zentrum Halles geschaffen. Als Stadtmolekül, sozusagen ein Teilstückchen der Altstadt am Domplatz, wurde das alte Fachwerkhaus erhalten und restauriert. Beim Konzept zum Umbau des Gebäudes stand der schonende Umgang mit der historischen Bausubstanz und deren
Erhaltung im Vordergrund. Auf diese Weise wurde eine Verbindung von Denkmalschutz, Energieeffizienz und Brandschutz geschaffen.

Stadtmolekül, Halle/Saale
Bild: Yvonne Most

  • Bronze: Paragon Apartments, Berlin; Architekt: Graft Gesellschaft von Architekten mbH; Projektentwickler: Trockland Management GmbH

Das Wohnquartier Paragon Apartments wurde aus dem Umbau und der Erweiterung eines ehemaligen Krankenhauses im Prenzlauer Berg. Es entstanden 217 Mietwohnungen, ein Gemeinschaftsraum, ein Kindergarten, ein Café und ein Bio-Supermarkt. Das Ensemble aus Bestandsgebäude und zwei Neubauten ist durch neu entwickelte Kuben zusammengefasst, die das Design des Projekts ausmachen. Der Wohn-Grundkubus bildet einen 2-Zimmer-Typus mit Loftcharakter ab. Die Fertigbauteile der Kuben dienen als Balkon und Sonnenschutz.

Paragon Apartments, Berlin
Bild: Kevin Fuchs

Sonderpreis für "Bezahlbares Bauen"

Erstmals wurde der „FIABCI/BFW Sonderpreis für bezahlbares Bauen“ ausgelobt. Den Sonderpreis erhielt das Projekt "Starthomes" in Arsten bei Bremen. Das Projekt wurde als vorbildlicher Beitrag zur Steigerung des Wohneigentums im bezahlbaren Segment gewürdigt. Architekten sind Meike Neugebauer und Roland Wittwer. Projektentwickler ist die Interhomes AG. Die 152 Reihenhäuser benötigen aufgrund ihrer Achsmaße und der hohen Verdichtung wenig Grundstücksfläche. Die standardisierte und serielle Bauweise mit Betonfertigteilen und die standardisierten Prozesse ermöglichen eine schnelle Fertigstellung und senken so die Baukosten pro Quadratmeter. Aus dem kleinsten Starthomes-Haus, dem "Start1", wurde das "Starthomes-Duplex" entwickelt, ein Wohnraumkonzept für Flüchtlingsfamilien. Gebaut wurde es in einem neuen Wohngebiet, um gelebte Integration zu ermöglichen. Ab 2017 werden die Starthomes-Häuser die Basis für öffentlich geförderten Wohnraum im Bremer
Osten bilden.

"Innovatives Energiekonzept“

Als "Innovatives Energiekonzept“ wurde das Projekt "Campus Gardens" in Heidelberg unter anderem für seine zukunftsweisenden Ansätze im Bereich nachhaltige Technologie ausgezeichnet. Das Projekt ist gemessen an den Wohneinheiten (370 Apartments) das größte Passivhaus der Welt und mit einer Vielzahl an nachhaltigen Technologien ausgestattet. Standort ist ein ehemaliger Güterbahnhof.

Die besten Projektentwicklungen

Neben den Preisträgern wurden außerdem die besten Projektentwicklungen in einer „FIABCI Prix d´Excellence Official Selection 2016“ ausgezeichnet:

  • Gewerbe: HumboldtHafenEins, Berlin; Trias, Leipzig
  • Wohnen: Its urban park lane, Düsseldorf; John Park, Berlin; Living Levels, Berlin; Mutter Kind Haus, Frankfurt am Main; LeNa-Rungehaus, Hamburg; Lux, Berlin; Polygongarden, Berlin; TelTown, Berlin; Henriette No.1, Hamburg.

Schlagworte zum Thema:  Berlin, Award, Gewerbeimmobilien, Wohnimmobilien, Projektentwicklung, Auszeichnung, Kategorie, Bürogebäude

Aktuell

Meistgelesen