| Transaktion

Family Office kauft Geschäftshaus in Freiburger Fußgängerzone

Die Kaiser-Joseph-Straße zeichnet sich durch eine hohe Passantenfrequenz aus
Bild: Michael Bamberger

Ein Family Office hat ein Büro- und Geschäftshaus in Top-Einkaufslage von Freiburg gekauft. Das Gebäude verfügt über zwei Einzelhandelsflächen mit insgesamt knapp 2.500 Quadratmetern und 800 Quadratmeter Büroflächen. Verkäufer ist ein internationaler institutioneller Anleger.

Die Einzelhandelsflächen in der Kaiser-Joseph-Straße 198-200 sind an die Modelabels Esprit und Zero vermietet. Das Geschäftshaus befindet sich in 1A-Lage von Freiburg mit hoher Passantenfrequenz: Bei den mittelgroßen Städten mit 100.000 bis 250.000 Einwohnern ist die Kaiser-Joseph-Straße in Freiburg (9.020 Passanten pro Stunde; Rang 16) im Passantenfrequenz-Ranking des Immobiliendienstleisters JLL wie in den Vorjahren das Maß der Dinge.

Der Kaufvertrag wurde durch Comfort vermittelt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen