17.03.2016 | Transaktion

Eyemaxx verkauft medizinisches Zentrum „Thomasium“ in Leipzig

Leipzig: Die Mixed-Use-Immobilie liegt im Bachstraßenviertel.
Bild: LTM GmbH / Michael Bader

Die Eyemaxx Real Estate AG hat das projektierte medizinische Zentrum „Thomasium“ mit zusätzlichen Wohn- und Gewerbeflächen in Leipzig für rund 20 Millionen Euro verkauft. Käufer ist ein deutscher institutioneller Investor. Die Fertigstellung ist für September geplant.

Die Mixed-Use-Immobilie in Leipzig entsteht auf einem rund 3.200 Quadratmeter großen Grundstück im Bachstraßenviertel. Der sechsstöckige Neubau mit einer vermietbaren Fläche von insgesamt 4.837 Quadratmetern wird ein medizinisches Versorgungs- und Rehabilitationszentrum mit 13 Einheiten für Ärzte, Praxisräumlichkeiten sowie sieben Wohneinheiten, vier Gewerbeflächen und einen Lebensmittelsupermarkt beherbergen.

Vor einigen Tagen hatte Eyemaxx eine Pflegeimmobilie in Niedersachsen als Forward Sale veräußert.

Lesen Sie auch:

Eyemaxx steigert Konzerngewinn um 73 Prozent

Schlagworte zum Thema:  Transaktion

Aktuell

Meistgelesen