13.07.2015 | Unternehmen

Europace wächst um 31 Prozent

Immobilienfinanzierungen trugen am deutlichsten zum Ergebnis bei
Bild: Hypoport AG

Das Transaktionsvolumen des Finanzierungsportals Europace stieg im ersten Halbjahr 2015 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 31 Prozent auf 22,9 Milliarden Euro. Alleine im zweiten Quartal wurden 11,8 Milliarden Euro erzielt. Die Sparte Immobilienfinanzierung mit 18,2 Milliarden Euro trug am deutlichsten zu dieser Entwicklung bei.

Doch auch die Bereiche Bausparen und Ratenkredite wuchsen zweistellig. Allein im Juni 2015 wurden über alle Produktbereiche hinweg mehr als 38.000 Transaktionen über Europace abgewickelt.

Den größten Anteil am Gesamtvolumen trägt nach wie vor der Produktbereich Immobilienfinanzierung mit 18,2 Milliarden Euro nach 13,3 Milliarden Euro im ersten Halbjahr 2014. Das entspricht einem Wachstum von mehr als 36 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Das Transaktionsvolumen von Bausparprodukten stieg in der ersten Jahreshälfte 2015 im Vergleich zur ersten Jahreshälfte 2014 um knapp 13 Prozent von 3,4 Milliarden Euro auf 3,8 Milliarden Euro. Das Transaktionsvolumen von Ratenkrediten, wuchs um gut 13 Prozent von 770 auf 880 Millionen Euro.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen