| Unternehmen

Europace steigert Transaktionsvolumen auf rund 17 Milliarden Euro

11,4 Prozent mehr Transaktionen als im ersten Halbjahr 2013
Bild: Europace AG

Das Transaktionsvolumen von Europace, ein Marktplatz für Finanzierungsprodukte, stieg im ersten Halbjahr 2014 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11,4 Prozent auf 17,46 Milliarden Euro. Unter den Produktarten verzeichnete der Bereich "Bausparen" den stärksten Anstieg.

Bereits im vergleichbaren Vorjahreszeitraum 2013 wurde das Transaktionsvolumen im Vergleich zum ersten Halbjahr 2912 erhöht. Den größten Anteil am Gesamtvolumen des ersten Halbjahres 2014 trägt nach wie vor der Produktbereich Immobilienfinanzierung mit 13,30 Milliarden Euro (HJ 1/2013: 12,17 Mrd. Euro). Von einem hohen Niveau ausgehend lag das Wachstum bei 9,3 Prozent.

Das Transaktionsvolumen von Bausparprodukten steigerte sich in der ersten Jahreshälfte 2014 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19,1 Prozent und zog von 2,84 Milliarden Euro auf 3,38 Milliarden Euro an.

Das Transaktionsvolumen von Ratenkrediten, der kleinsten Produktsparte der Europace Plattform, verzeichnete mit 17,7 Prozent einen starken Anstieg auf 776 Millionen Euro (HJ 1/2013: 659 Mio. Euro).

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen