| Unternehmen

Estavis übernimmt 80 Prozent an Chemnitzer "J2P Real Estate AG"

Chemnitz: Sitz der J2P Real Estate AG
Bild: Andrea Lohberger ⁄

Die Berliner Estavis hat die Chemnitzer Immobiliengesellschaft J2P Real Estate AG mit insgesamt 160 Wohneinheiten im Bestand zu 80 Prozent übernommen. Durch den Ankauf wollen die Berliner weiter in Sachsen expandieren.

Zudem übernimmt Estavis die Tochtergesellschaft J2P Services GmbH, die als Hausverwalter für die eigenen und Drittbestände in Sachsen tätig ist.

Das erworbene Wohnungsportfolio weist einen Leerstand von unter einem Prozent auf, die Mieterlöse betragen etwa 560.000 Euro pro Jahr. Die Wohnungen verfügen nach Angaben des Unternehmens über keinerlei Sanierungsrückstand und sind nahezu vollvermietet. Die Übernahme finanziert Estavis zu 70 Prozent aus Eigenkapital und zu 30 Prozent aus der Ausgabe von Aktien mit einem Wert von 2,50 Euro je Anteil.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnungsunternehmen

Aktuell

Meistgelesen