01.10.2012 | Deal

Estavis kauft Berliner Wohnportfolio für 110 Millionen Euro

In den kommenden Jahren will Estavis weitere Berliner Wohnungen kaufen
Bild: Helga Ewert ⁄

Die Estavis AG hat ein Gesamtportfolio von rund 3.100 Wohnungen in Berlin-Hohenschönhausen gekauft. Der Kaufpreis beträgt mit rund 110 Millionen Euro etwa das zwölffache der Jahres-Istmiete. Verkäuferin ist eine Fondsgesellschaft.

Mit der Transaktion will Estavis einen ertragsstarken Bestand aufbauen. Da die Neuvertragsmieten derzeit deutlich über den Bestandsmieten liegen, ist eine weitere Ertrags- und Wertsteigerung möglich. Estavis wird auch das örtliche Verwaltungsteam übernehmen.

Insgesamt handelt es sich um sechs Wohnanlagen aus den 70er und 80er Jahren mit einer Mietfläche von rund 200.000 Quadratmetern und einer Netto-Istmiete von mehr als neun Millionen Euro pro Jahr. Zwischen 2004 und 2010 erfolgten erste Sanierungsmaßnahmen. Estavis will weitere Investitionen in den nächsten Jahren umsetzen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen