07.07.2014 | Transaktion

Estavis kauft 294 Berliner Wohnungen für 15 Millionen Euro

Die Tram befindet sich in fußläufiger Nähe
Bild: BVG/Lambert

Die Immobiliengesellschaft Estavis baut ihren Wohnungsbestand weiter aus: Über die Unternehmenstochter Accentro wurden für etwa 15 Millionen Euro 294 Wohneinheiten im Berliner Bezirk Lichtenberg erworben.

Die Gesamtwohnfläche der Wohnungen, die privatisiert werden sollen, beträgt rund 17.400 Quadratmeter. Dem Unternehmen zufolge eignen sich die Immobilien sowohl für Kapitalanleger als auch Eigennutzer. Erst vor Kurzem hatte Estavis in Berlin 335 Wohnungen zugekauft.

In fußläufiger Entfernung der Wohnanlage befinden sich Schulen, Kitas und Einkaufsmöglichkeiten. S-Bahn und Tram sind in wenigen Minuten erreichbar.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen